Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau zieht die Kaufoption für den bisherigen Leihspieler Isaac Pappoe, verkauft den Mittelfeldakteur aber sogleich weiter an den ungarischen Meister Ferencvárosi Torna Club.

WerbungWerbemittel: Rectangle (300 x 250) von FC AarauSchalten Sie Ihre Werbung auf dieser Seite.

Der 20-jährige Ghanaer war im letzten August leihweise vom israelischen Erstligisten FC Ashdod aufs Brügglifeld gewechselt und vermochte sich schnell in der Aarauer Startformation zu etablieren. Insgesamt absolvierte er 29 Pflichtspiele im FCA-Trikot. Dabei gelangen ihm zwei Tore und fünf Assists.

Der FC Aarau hat sich aufgrund der positiven Entwicklung des jungen Spielers entschieden, die vertraglich festgeschriebene Kaufoption für Pappoe zu ziehen – und ihn sogleich an den ungarischen Rekordmeister aus Budapest zu verkaufen. Alle involvierten Vertragsparteien haben Stillschweigen über die Ablösemodalitäten vereinbart.

Wir bedanken uns bei Isaac Pappoe für sein Engagement für den FC Aarau und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft!

Schlagworte
Kategorie