Der FC Aarau trifft am Sonntag, 20. Januar 2019 auf die SG Dynamo Dresden. Dieses Vorbereitungsspiel wird um 11.30 Uhr (Lokalzeit) in Belek angepfiffen.

Der Traditionsverein aus der Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen ist in der 2. Bundesliga nach der Vorrunde mit einer ausgeglichenen Bilanz von sieben Siegen, vier Unentschieden und sieben Niederlagen auf dem zehnten Rang klassiert.

Zu den bekanntesten Spielern gehören Patrick Ebert, welcher einst über 100 Bundesligapartien für Hertha BSC bestritt, und Sören Gonther (ex-FC St. Pauli) sowie Moussa Koné, den die Dresdner erst vor einem Jahr vom FC Zürich verpflichteten.

Die Mannschaft von Cheftrainer Maik Walpurgis weilt bereits seit dem 11. Januar 2019 an der türkischen Riviera und wird in diesen Tagen auch Testspiele gegen die beiden Super-League-Vertreter FC Zürich und Grasshopper Club Zürich sowie gegen den kroatischen Rekordmeister Dinamo Zagreb absolvieren.

Am 18. Juli 1993 waren der FC Aarau und Dynamo Dresden im Rahmen des «Intertoto Cups» sogar schon in einem Pflichtspiel aufeinander getroffen. Das Kräftemessen im Brügglifeld endete mit einem torlosen Remis, was den Ostdeutschen schliesslich reichen sollte, um sich den Gruppensieg (vor Aarau) zu holen.