Alessandro Ciarrocchi hatte im Alter von 17 Jahren in seiner Geburtsstadt Winterthur in der Brack.ch Challenge League debütiert, ehe er nach kürzeren Intermezzos bei den beiden italienischen Clubs Piacenza (Serie B) und Pistoiese (Serie C1) zu Bellinzona wechselte. Bei den Tessinern verbrachte er fünf Jahre, wovon er drei Spielzeiten in der Raiffeisen Super League auflief. Nach dem Konkurs der „Granata“ wechselte Ciarrocchi zum Kantonsrivalen nach Chiasso, wo er vor seinem Wechsel nach Aarau aktiv war – abgesehen von einem einjährigen Gastspiel beim FC Köniz in die Promotion League.

Debüt beim FCA
24. Juli 2016 (1:1 gegen Chiasso)
Bisherige Stationen
FC Tössfeld (Nachwuchs), FC Winterthur, Piacenza Calcio, AC Pistoiese, AC Bellinzona, FC Chiasso, FC Köniz
Nationalmannschaft
Schweiz (U18/U21)