Andy Ladner ist seit Januar 2016 als Assistenztrainer beim FC Aarau tätig.

Er startete seine Laufbahn beim Zürcher Verein FC Turicum, ehe er an drei Schweizer Meisterschaften (1982-1984) sowie einem Cupsieg (1983) im Trikot des Grasshopper Club Zürich beteiligt war. In dieser Zeit absolvierte Ladner auch vier Einsätze für die Schweizer Nationalmannschaft. Dann spielte er für den FC Basel und dem FC Lugano, wo er 1988 auch den Wiederaufstieg in die Nationalliga A feiern durfte.

Er sammelte seine ersten Erfahrungen als regionaler Trainer für den FC Turicum, den FC Dietikon und den FC Urdorf. Ausserdem trainierte er die Junioren vom FC Engstringen, ehe er sich nach der Jahrtausendwende in der Nachwuchsabteilung von seinem Stammverein GC engagierte. Anschliessend stand er beim FC Zürich als Chef-Scout sowie später als Assistenztrainer unter Vertrag, wo er auch zum Meisterteam 2009 gehörte.