Daniele Romano begann seine Karriere beim FC Wohlen und stiess 2008 zur Nachwuchs-Organisation Team Aargau, wo er sämtliche Altersstufen durchlief.

Auf die Saison 2011/12 hin wechselte er zurück ins Freiamt, um sich in der Challenge League zu etablieren. Nach einer Spielzeit kehrte er zurück nach Aarau und stieg im ersten Jahr in die Super League auf.

Anschliessend wurde er mangels Spielpraxis erneut in die zweithöchste Liga ausgeliehen und kam in Wohlen (2013/14) und bei Lausanne-Sport (2014/15) zu regelmässigen Einsätzen, ehe er abermals aufs Brügglifeld zurückfand.

Debüt beim FCA
16. Juli 2012 (1:0 gegen Wohlen)
Bisherige Stationen
FC Wohlen, Team Aargau (U16/U18/U21), FC Wohlen, FC Aarau, FC Wohlen, FC Lausanne-Sport (jeweils ausgeliehen)
Nationalmannschaft
Schweiz (U18-U21)