Ivan Audino trat beim FC Wetzikon erstmals gegen das runde Leder und genoss später eine professionelle Ausbildung beim FC Winterthur und beim FC Zürich, als er sich schliesslich mit der U21-Manschaft in der 1. Liga etablieren konnte. Von den Startzürchern wechselte er 2012 zum FC Wil, wo er sich auch einen Stammplatz zu erobern vermochte und in den letzten Spielzeiten immer wieder als Torschütze in der Challenge League in Erscheinung trat.

Debüt beim FCA
16. September 2016 (1:0 gegen Breitenrain)
Bisherige Stationen
FC Wetzikon, Team Zürcher Oberland (jeweils Nachwuchs), FC Winterthur (U16/U18), FC Zürich (U21), FC Wil
Nationalmannschaft
Schweiz (U19)