Léon Bergsma wurde im Alter von acht Jahren in die bekannte Akademie von Ajax Amsterdam aufgenommen, wo er sämtliche Juniorenstufen durchlief. Im Mai 2015 debütierte er für «Jong Ajax», der Reserve des niederländischen Rekordmeisters, in der zweiten Spielklasse und wurde später zum Stammspieler und Captain der jungen Ajax-Mannschaft, die den Titelgewinn in der Eerste Divisie feiern durfte (2018). Nach seinem Wechsel zu AZ Alkmaar bestritt er auch zwei Ernstkämpfe in der Eredivisie, wurde aber mehrheitlich bei «Jong AZ» auf der zweithöchsten Stufe eingesetzt. Vor seinem Engagement in der Schweiz war Bergsma – ehemaliger U20-Nationalspieler in seiner Heimat – an deren Ligarivalen FC Den Bosch ausgeliehen, sodass er nun mit der Erfahrung aus 101 Pflichtspielen im niederländischen Profi-Fussball aufs Brügglifeld wechselte.

Debüt beim FCA
12. September 2020 (4:3 n.E. gegen Wil)
Bisherige Stationen
Blauw-Wit, RKSV Pancratius, AFC Ajax (alle Nachwuchs), Jong Ajax, AZ Alkmaar, FC Den Bosch
Nationalmannschaft
Niederlande (U15-U20)