Marco Schällibaum ist seit Oktober 2015 als Cheftrainer der 1. Mannschaft beim FC Aarau tätig.

Als aktiver Fussballer war er – ausgebildet beim SV Seebach – fünf Jahre beim Grasshopper Club Zürich tätig, wo er drei Schweizer Meistertitel (1982-1984) und einen Cuptriumph (1983) feiern durfte. Danach zog es den Aussenverteidiger für zwei Spielzeiten zum FC Basel, bevor er sechs Jahre für den Servette FC Genève aktiv war und seine Spielerkarriere schliesslich nach zwei Saisons beim FC Luzern beendete. Insgesamt bestritt er auch 31 Einsätze (1 Tor) für die Schweizer Nationalmannschaft.

Er startete seine Trainerkarriere beim Erstligisten FC Stade Nyonnais und war anschliessend als Assistent von Guy Mathez beim FC Basel tätig. Grössere Erfolge als Trainer feierte Schällibaum als Cheftrainer vom BSC Young Boys, indem er den Club vor dem Abstieg in die 1. Liga bewahrte und wieder zurück in die Nationalliga A führte. In der Folge pendelte er bei seinen Gastspielen zwischen Super League und Challenge League. Er war als Übungsleiter bei Servette Genf, Concordia Basel, Sion, Schaffhausen, Bellinzona und Lugano tätig, ehe er 2013 ein Abenteuer wagte und beim kanadischen MLS-Vertreter Montreal Impact unterschrieb. Zuletzt stand Schällibaum beim FC Chiasso – wiederum in der zweithöchsten Schweizer Spielklasse – unter Vertrag.