Sébastien Wüthrich debütierte im Alter von erst 17 Jahren für seinen Ausbildungsverein Neuchâtel Xamax und entwickelte sich rasch zum Stammspieler in der Super League. Zugleich zählte er auch zu den wichtigen Eckpfeilern in den Schweizer Nachwuchsmannschaften. Nach dem Konkurs von Xamax wechselte Wüthrich zum FC Sion, wo er nach einem Jahr an den Ligakonkurrenten St. Gallen verliehen wurde. Zurück im Wallis wurde er im Januar 2015 vom französischen Erstligisten Montpellier HSC abgeworben, nachdem er in seiner Karriere zuvor ausschliesslich in der Super League gespielt hatte.

Debüt beim FCA
24. Juli 2016 (1:1 gegen Chiasso)
Bisherige Stationen
Le Locle Sports (Nachwuchs), Neuchâtel Xamax FC, FC Sion, FC St. Gallen, Montpellier HSC
Nationalmannschaft
Schweiz (U18-U21)