Stéphane Besle wuchs im Elsass auf, wo er bei den Junioren von Schiltigheim und Racing Strasbourg ausgebildet wurde, ehe er in den Nachwuchs von RC Lens wechselte. Bei den Nordfranzosen debütierte er am 18. Januar 2004 auch in der Ligue 1. Ansonsten spielte Besle ausschliesslich in der zweiten Mannschaft, weswegen er 2005 zu Neuchâtel Xamax wechselte und sich zum Captain hochspielte. Dennoch wurde er nach sieben Jahren von der tschetschenischen Vereinsführung infolge Kritik an ausstehenden Gehaltszahlungen entlassen. Danach spielte er ein halbes Jahr beim FC Metz in der Ligue 2, ehe er nach dem Abstieg zum FC St. Gallen weiterzog und während drei Spielzeiten ebenfalls zu den Teamstützen zählte. Zuletzt spielte er in der zweithöchsten Liga Frankreichs für Lens, seinen früheren Ausbildungsverein.

Debüt beim FCA
6. Februar 2016 (1:1 gegen Biel)
Bisherige Stationen
SC Schiltigheim, RC Strasbourg (jeweils Nachwuchs), RC Lens, Neuchâtel Xamax FC, FC Metz, FC St. Gallen, RC Lens
Nationalmannschaft
nicht aufgeboten