Steven Deana wuchs im Zürcher Oberland auf, wo er bei den Junioren von Effretikon und Wetzikon spielte – und schliesslich in die Nachwuchsabteilung vom FC Winterthur aufgenommen wurde. Dann folgte ein Transfer zum Grasshopper Club Zürich (U18/U21), ehe er 2010 beim FC Vaduz in der Challenge League debütierte. Beim FC Sion kam er während fünf Spielzeiten nur selten zum Einsatz, weswegen er zum FCA transferiert wurde. Nach dem Leihende ging Deana zum FC Wil, wo er als Captain mit starken Leistungen überzeugte, sich jedoch nach einem turbulenten Jahr zur Rückkehr ins Brügglifeld entschloss.

Debüt beim FCA
02. August 2015 (2:3 gegen Biel)
Bisherige Stationen
FC Wetzikon, FC Effretikon, FC Winterthur, Grasshopper Club Zürich (U21), FC Vaduz, FC Sion, FC Aarau (2015/16), FC Wil
Nationalmannschaft
Schweiz (U19-U21)