Bild zu diesem Beitrag

Der FC Aarau ist im Frauenfussball mit verschiedenen Teams und Juniorenauswahlen vertreten.

Der Verein FC Aarau Frauen spielt mit dem Fanionteam («Red Boots Aarau») seit der Saison 2021/22 in der AXA Women’s Super League (AWSL). Zudem gibt es weitere Teams auf den Stufen U19, U17, U15 und U14. Die Vereinsphilosophie sieht vor, dass Spielerinnen aus der eigenen Nachwuchsabteilung ans Fanionteam herangeführt werden sollen. Im Hinblick auf die Saison 2020/21 wurde ein neuer Vorstand gewählt, mit Willy Wenger an der Vereinsspitze. Mit einer neuen Sponsoring- und Vermarktungsstrategie will der Club die Strukturen weiter professionalisieren.

Bild zu diesem Beitrag

Die Aarauerinnen blicken auf eine langjährige Tradition im Frauenfussball zurück. Zu Beginn der 1970er-Jahre wurden vier Schweizer Meistertitel in Folge gefeiert. Vor einigen Jahren wurde ein neuerlicher Anlauf gestartet, um die «goldene» Vergangenheit wieder aufleben zu lassen, was am Ende der Saison 2016/17 im Aufstieg in die Nationalliga A gipfelte. Im Folgejahr musste jedoch der direkte Wiederabstieg in die Zweitklassigkeit hingenommen werden, ehe die neuerliche Rückkehr in die höchste Spielklasse im Sommer 2021 gefeiert wurde. Weitere Informationen unter www.fc-aarau-frauen.ch.

Alle Frauen-Teams tragen ihre Heimspiele hauptsächlich auf dem Sportplatz Schachen in Aarau aus.