Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau gewinnt sein erstes Vorbereitungsspiel gegen den Zweitligisten FC Olten dank Toren von Demhasaj (2), Ernest, Avdyli und Senyurt mit 5:0.

WerbungWerbemittel: Rectangle (300 x 250) von FC AarauSchalten Sie Ihre Werbung auf dieser Seite.

Es dauerte nur wenige Minuten, ehe sich Aarau-Neuzugang Emmanuel Ernest auf dem Kleinholz zweimal im Abschluss versuchte (2./6.); später scheiterte auch Ivo Candé an Olten-Goalie Thomas Husi, der den Weitschuss von Dorian Derbaci zuvor abprallen lassen musste (15.). Nur wenige Augenblicke später lag das Leder schliesslich im heimischen Netz, indem Ernest nach einer Hereingabe von Silvan Schwegler, der das Spiel als rechter Aussenverteidiger bestritt, in die entfernte Ecke vollendete (17.). Die Gastgeber tauchten nur einmal am gegnerischen Strafraum auf, doch Hazir Zenuni schoss von linksaussen am nahen Pfosten vorbei (21.).

Bild zu diesem Beitrag

Amr Khaled setzt sich auf dem Flügel durch

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit boten sich dem FCA weitere Chancen, um die Führung zu erhöhen. Aber Keeper Husi parierte (nach einem Foulspiel an Schwegler) nicht nur einen Strafstoss von Gjorgjev, sondern liess sich in der Folge ebenso wenig von Amr Khaled (42.), Ernest (43.) und Derbaci (43.) bezwingen. Dies setzte sich mit neuen Kräften nach dem Seitenwechsel fort: Zuerst sah Milot Avdyli seinen Freistoss entschärft (55.), dann brachte er den Ball nach einem Oltner Aufbaufehler aus kürzester Distanz nicht an Husi vorbei (58.). Im dritten Anlauf durfte der Kosovare aber endlich jubeln – nach Vorarbeit von Demhasaj umspielte Avdyli auch noch Rückhalt Husi, um ins leere Tor einzuschieben (61.).

Bild zu diesem Beitrag

Emmanuel Ernest feiert seine Torpremiere mit Noah Jakob

Damit war der Widerstand des Zweitligisten gebrochen: Zuerst vollendete U19-Talent Berdan Senyurt alleine vor dem Torhüter zum 3:0 (66.), dann trug sich Shkelqim Demhasaj doppelt in die Torschützenliste ein, wobei er eine Hereingabe von Izer Aliu versenkte (78.) und nach einem Foulspiel an Senyurt auch noch vom Penaltypunkt erfolgreich war (81.). Zuvor fehlte nicht viel zu einem Oltner Ehrentreffer, doch der seitliche Freistoss von Dino Plazibat verfehlte sein Ziel knapp (75.), ehe auch noch Aliu – einer von vier eingesetzten Sommertransfers in den Aarauer Reihen – am heimischen Schlussmann scheiterte (83.).

Bild zu diesem Beitrag

Milot Avdyli traf nach der Pause ins Schwarze

Die Aarauer Auftritte in der Region finden ihre Fortsetzung am kommenden Wochenende mit den beiden Gastspielen in Frick (Freitag, 19.00 Uhr) und in Zofingen (Samstag, 16.00 Uhr).

FC Olten - FC Aarau 0:5 (0:1)

Kleinholz. – 326 Zuschauer. – SR: Berchier. – Tore: 17. Ernest (Schwegler) 0:1. 61. Avdyli (Demhasaj) 0:2. 66. Senyurt 0:3. 78. Demhasaj (Aliu) 0:4. 81. Demhasaj (Foulpenalty) 0:5.

Olten: Husi (79. Schönenberger); Arciresi (46. Meyer), Corti (70. Ackermann), Sulejmani (46. F. Krasniqi), D. Krasniqi (46. Pirku); Gerardi (46. Plazibat), Iandiorio (64. Abdi); Graber (46. Yildirim), Elezaj (64. de Lima), Milicevic (64. E. Krasniqi); Zenuni (70. Brdaric).

Aarau: Hegner; Schwegler (46. Kessler), Acquah (46. Müller), Thaler (46. Jäckle), Obexer (46. Dzelili); Candé (46. Aliu); Khaled (46. Da Silva), Jakob, Derbaci (46. Senyurt); Ernest (46. Avdyli), Gjorgjev (46. Demhasaj).

Bemerkungen: Aarau ohne Fazliu, Gebreyesus, Hasani, Janko, Koide, Toure (alle verletzt), Hirzel, Hübel und Suter (alle nicht im Aufgebot), dafür mit den Testspielern Colin Hegner (SC YF Juventus Zürich), Noah Jakob (BSC Young Boys U21) und Ronald Da Silva (Brasilien) sowie den U19-Nachwuchstalenten Sian Dzelili und Berdan Senyurt. – 32. Husi pariert Foulpenalty von Gjorgjev. – Verwarnung: 54. Iandiorio (Foulspiel).

Kategorie