Bild zu diesem Beitrag

Informationen zum Akkreditierungsverfahren für Medien während den «COVID-19»-Einschränkungen

Die Swiss Football League hat im Hinblick auf die vom Bundesrat beschlossenen Lockerungen das Schutzkonzept per 1. Oktober 2020 überarbeitet. Im Brügglifeld gelten diese im Bezug auf die Medien-Akkreditierungen bereits für die beiden im September stattfindenden Heimspiele gegen den FC Wil (Samstag, 12. September, 18.30 Uhr, Schweizer Cup und Samstag, 19. September, 18.30 Uhr, Meisterschaft).

Die Bestimmungen für Medienvertreter sind hauptsächlich unter Punkt 11.5 beschrieben und umfassen im Wesentlichen:

  • Es dürfen keine Dauerakkreditierungen ausgestellt werden
  • Einzel-Akkreditierungsanfragen müssen bis zwei Tage vor dem Spiel, 12 Uhr, an medien@fcaarau.ch gerichtet werden
  • Es müssen vollständiger Name, E-Mail-Adresse und Mobile-Nummer der Teilnehmer angegeben werden
  • Die Anmeldung ist verbindlich, es können keine Stellvertreter eingelassen werden.
  • Die bestätigte Akkreditierung kann ab 90 Minuten vor Anpfiff gegen Vorweisung einer ID abgeholt werden.
  • Es muss eine SFL-Selbstdeklaration ausgefüllt werden (liegen vor Ort auf, oder Download hier)
  • Es besteht eine generelle Masken- und Sitzplatzpflicht auf der Medientribüne (Masken werden zur Verfügung gestellt, Punkt 5.3)
  • Auch für Fotografen besteht Maskenpflicht, sowohl am Spielfeldrand (Art. 5.3) wie auch im Mediencontainer (Punkt 8.9)
  • Der Zugang in den Innenraum ist ausschliesslich Fotografen erlaubt – anderen Medienschaffenden erst nach dem Spiel (Mixed Zone, Punkt 9.1 ff)

Bisherige Inhaber von Dauerakkreditierungen müssen sich demnach neu vor jedem Heimspiel anmelden und die entsprechende Zulassungskarte jedes Mal abholen. Aktuell an den Kassen 7/8 – das kann aber noch ändern. Details werden in der Akkreditierungsbestätigung mitgeteilt.

Aufgrund der weiterhin reduzierten Anzahl Arbeitsplätze, kann eine Akkreditierung nur ausgestellt werden, wenn ein konkreter Auftrag eines schweizerischen Medienunternehmens besteht, das national oder im Einzugsgebiet der am Spiel beteiligten Clubs tätig ist.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und hoffen, dass es die Umstände bald wieder erlauben, Spiele im gewohnten Rahmen durchzuführen. Bis dahin halten wir uns an die Regeln und tragen dazu bei, dass die Saison reibungslos gespielt werden kann.

Weiterhin gültige Bestimmungen

Auch Medienchefs/Medienvertreter des Gastclubs, die einen Arbeitsplatz auf der Medientribüne in Anspruch nehmen wollen, müssen sich im Rahmen der geltenden Bestimmungen beim Gastclub anmelden.

Auf der Medientribüne stehen aktuell 16 Arbeitsplätze mit Arbeitstisch zur Verfügung, sowie 8 weitere Arbeitsplätze für die Radio/TV-Produktion auf dem Adlerhorst. Wir stellen Stromanschlüsse und WLAN bereit.

Eine Medienkonferenz findet an den Spieltagen nicht statt, die Mixed-Zone befindet sich ab Schlusspfiff auf dem Spielfeld. Medienvertreter werden vor Ort über den Zugang orientiert.

Fotografen welche sich während des Spiels am Rand des Spielfeldes aufhalten, müssen das abgegebene Gilet tragen, welches beim Bezug der Arbeitskarte ausgehändigt wird und nach dem Spiel zurückgegeben werden muss. Der Platz im Fotografen-Mediencontainer ist grundsätzlich dem Lizenznehmer Freshfocus vorbehalten. Allenfalls kann ein Arbeitsplatz auf der Medientribüne reserviert werden. Bitte geben Sie bei der Akkreditierungsanfrage an ob ein entsprechender Bedarf besteht.

Für Mitarbeitende von Live-TV-Übertragungen gelten besondere Bestimmungen. Bitte wenden Sie sich an Ihre Disposition oder an den Leiter vor Ort.

Die Kontingente für Inhaber von Sportpress- oder anderen Ausweisen steht derzeit nicht zur Verfügung.

Wir haben keine Möglichkeit, Parkplätze zu reservieren.

Anderweitige Akkreditierungen (Rollstühle, Spielbeobachter usw.) sind bitte frühzeitig an die FCA-Geschäftsstelle zu richten. Telefon: 062 832 14 14 – info@fcaarau.ch.