Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Unser Aussenverteidiger wurde vor dem heutigen Heimspiel für sein Jubiläum im FCA-Trikot geehrt.

Der 28-Jährige war im Sommer 2011 vom FC Schaffhausen nach Aarau gewechselt und folgte dem Ruf des damaligen Aarauer Cheftrainers René Weiler, der den selben Weg zuvor schon gegangen war. Nganga avancierte dank seines grossen Kämpferherzens und seiner offensiven Spielweise schnell zum Publikumsliebling im Brügglifeld. Erst vor wenigen Wochen war er mit seinem dritten Doppelpack im FCA-Trikot massgeblich am 2:1-Auswärtssieg in Chiasso beteiligt, gleichbedeutend mit dem allerersten Aarauer Vollerfolg in der Fremde seit rund zehn Monaten.

Insgesamt erzielte Nganga, der die Farben der Republik Kongo schon in zahlreichen Länderspielen vertrat, bislang 18 Tore für den FC Aarau. Aus dem aktuellen Kader hat einzig Sandro Burki mehr Tore für den FCA erzielt, wobei der langjährige Captain auch mehr als doppelt so viele Spiele absolvierte.

Anzahl Tore im FCA-Trikot

  • 23 Tore: Sandro Burki
  • 18 Tore: Igor Nganga
  • 15 Tore: Sven Lüscher
  • 10 Tore: Juan Pablo Garat, Luca Radice
  • 5 Tore: Carlinhos
  • 4 Tore: Daniele Romano
  • 3 Tore: Mart Lieder
  • 2 Tore: Ridge Mobulu
  • 1 Tor: Stéphane Besle, Olivier Jäckle, Bruno Martignoni, Patrick Rossini

Es wurden nur Spieler berücksichtigt, die dem aktuellen Kader der 1. Mannschaft angehören. Ewiger Rekordhalter ist Alfred „Charly“ Herberth mit exakt 100 Toren in 340 Pflichtspielen.

Kategorie