Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau ist heute Morgen ins Trainingslager nach Belek (Südtürkei) aufgebrochen, wo vier interessante Testspielgegner auf die Rahmen-Elf warten.

Insgesamt waren 26 FCA-Spieler an Bord, als das Flugzeug in Richtung Antalya abhob. Aufgrund von Verletzungen müssen Yann Fillion und Miguel Peralta auf die Reise in die Südtürkei verzichten, ebenso wenig zählt Edmond Ramadani zum Kader. Dafür wurden die beiden Nachwuchskräfte Yvan Alounga (16) und Marvin Hübel (15) fürs Trainingscamp aufgeboten.

Das Aarauer Fanionteam wird im Calista Luxury Resort in der Nähe von Belek logieren, wo drei Rasenplätze (FIFA-Ausmass) auf der hoteleigenen Anlage warten. In den letzten Jahren war die moderne Infrastruktur schon von renommierten Vereinen wie dem FC Schalke 04, RSC Anderlecht, SV Werder Bremen und ZSKA Moskau genutzt worden.

Im Rahmen des Aufenthalts an der türkischen Riviera sind auch vier Testpartien gegen attraktive Kontrahenten geplant.

  • So., 20. Januar 2019, 11.30 Uhr
    SG Dynamo Dresden (2. Bundesliga)
    Regnum Carya Golf & Spa Resort, Belek
  • So., 20. Januar 2019, 16.00 Uhr
    FC Sion (Raiffeisen Super League)
    Calista Luxury Resort, Belek
  • Mi., 23. Januar 2019, 16.00 Uhr
    Budapest Honvéd FC (1. Liga Ungarn)
    Calista Luxury Resort, Belek
  • Fr., 25. Januar 2019, 16.00 Uhr
    SK Rapid Wien (1. Liga Österreich)
    Spielort offen (Region Belek)

> Auf unserem Instagram-Account (fc_aarau1902) zeigen wir regelmässig Fotos der aktuellen Ereignisse in der Türkei.

Am Samstag, 26. Januar 2019 geht es zurück in die Schweiz, um finale Vorbereitungen im Hinblick auf die Rückrunde in Angriff zu nehmen. Letztere beginnt am Freitag, 1. Februar 2019 (20.00 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den FC Wil. Alle Spieltermine für das dritte Viertel der Challenge League 2018/19 wurden Mitte Dezember durch die Swiss Football League fixiert.

Kategorie