Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau ist heute Mittag ins Trainingslager nach Belek (Türkei) aufgebrochen, wo zwei internationale Gradmesser auf die Smiljanic-Elf warten.

Insgesamt waren 25 FCA-Spieler an Bord, als das Flugzeug in Richtung Antalya abhob. Aus dem aktuellen Kader muss einzig Ivo Candé (Mittelohrentzündung) auf die Reise in den Süden verzichten. Dafür wurden Goalie Marvin Hübel (aktuell an den FC Baden ausgeliehen) sowie die beiden Nachwuchstalente Ryan Kessler und Samuel Krasniqi fürs Camp aufgeboten.

Das Aarauer Fanionteam wird – wie schon in den letzten Jahren – während zehn Tagen im Calista Luxury Resort in der Nähe von Belek logieren. Dabei sind auch zwei Freundschaftsspiele gegen die Erstligisten AFC Chindia Targoviste (Rumänien) und Turan-Tovuz IK (Aserbaidschan) geplant.

Am Samstag, 14. Januar 2023 geht es zurück in die Schweiz, um finale Vorbereitungen im Hinblick auf die Rückrunde in Angriff zu nehmen, unter anderem mit zwei weiteren Testspielen gegen den FC Luzern U21, aktueller Tabellenführer in der Promotion League, sowie den österreichischen Bundesligisten SC Austria Lustenau > zu allen anstehenden Spielterminen

 

Schlagworte
Kategorie