Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau fliegt heute Nachmittag ins einwöchige Trainingslager nach Spanien, wo zwei internationale Testspielgegner auf die Jurendic-Elf warten.

Insgesamt werden 26 Kaderspieler an Bord sein, wenn das Flugzeug in Richtung Sevilla abhebt. Einzig Petar Misic muss nach seinem Kreuzbandriss im vergangenen August auf die Reise in den Süden verzichten. Das Aarauer Fanionteam wird im Islantilla Golf Resort – rund vierzig Kilometer westlich von Huelva – logieren, wo drei Rasenplätze mit FIFA-Ausmass auf der hoteleigenen Anlage warten. Zuletzt wurde die moderne Infrastruktur durch den belgischen Erstligisten KV Mechelen sowie vom VfL Osnabrück (3. Liga) genutzt.

Im Rahmen des Aufenthalts an der südspanischen Küste sind auch zwei Testpartien geplant. Am Mittwoch, 17. Januar 2018 misst sich der FCA mit dem lokalen Drittligisten RC Recreativo de Huelva, dem ältesten Fussballverein des Landes. Drei Tage später – am Samstag, 20. Januar 2018 – folgt ein Vergleich mit dem österreichischen Bundesligisten SV Mattersburg, zurzeit auf Rang acht in der obersten Spielklasse platziert.

Kategorie