Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Unsere «Aargauer» Spieler besuchen ihre einstigen Stammvereine, um sie mit einem unterschriebenen Original-Trikot des FC Aarau zu beschenken.

Der FC Aarau hat sich in seinem Leitbild zu Identifikation und Nachwuchsförderung verpflichtet. Diese Umsetzung ist in der 1. Mannschaft bereits deutlich spürbar – nicht weniger als 14 Spieler haben die ersten Schritte in ihrer Laufbahn bei einem Club des Aargauischen Fussballverbandes (AFV) gemacht.

Diese Vereine leisten einen unverzichtbaren Beitrag – nicht nur zwecks Unterstützung des Spitzenfussballs im Kanton Aargau, sondern auch für die allgemeine Gesundheit von unzähligen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Breitensport.

Daher haben sich die Aarauer Verantwortlichen um Sportchef Sandro Burki sowie Marc Grütter, als Mitarbeiter auf der FCA-Geschäftsstelle, zu dieser Aktion entschlossen – im Sinne eines kleinen Dankeschöns für den unermüdlichen, ehrenamtlichen Einsatz, den die Verantwortlichen in unserer Region leisten.

Bild zu diesem Beitrag

Raoul Giger zu Besuch beim FC Gränichen

Aktuell sind folgende Vereine durch einen (oder zwei) Spieler aus den eigenen Reihen im Aarauer Fanionteam vertreten:

  • FC Aarau 1902: Nicholas Ammeter
  • FC Baden: Mats Hammerich & Olivier Jäckle
  • FC Buchs: Stevan Lujic
  • FC Erlinsbach: Binjamin Hasani
  • FC Gränichen: Raoul Giger
  • FC Kölliken: Noah Lüscher-Boakye
  • FC Oftringen: Silvan Schwegler
  • FC Schinznach Bad: Kevin Spadanuda
  • FC Schönenwerd-Niedergösgen: Miguel Peralta
  • FC Spreitenbach: Ersan Hajdari
  • FC Suhr: Anthony von Arx
  • FC Wohlen: Flavio Caserta & Marco Thaler

Matchzeitung Nr. 11 (2020/21) lesen

Dieser Artikel ist am 10. Februar 2021 in der Ausgabe Nr. 11 (Saison 2020/21) der Matchzeitung HEIMSPIEL gegen den FC Sion erschienen.

«HEIMSPIEL Nr. 11» auf Issuu ansehen

Kategorie