Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der Aarauer Mittelfeldspieler Sven Lüscher hat seine Karriere als aktiver Fussballer vor wenigen Wochen trotz eines laufenden Vertrages bis 2017 beendet.

An diesem Montag hat Sven Lüscher seine neue Aufgabe als Assistenztrainer von Mirko Pavlicevic beim Team Aargau U21 (2. Liga interregional) in Angriff genommen. Zudem wird er auch als Stürmertrainer für den Nachwuchs tätig sein.

Lieber Sven, was hat dich dazu bewogen, vorzeitig als Fussballprofi zurückzutreten?

Sarah Rölli

Ich habe diesen Schritt gewagt, weil es eine grosse Chance ist, um mich neu zu orientieren. In der Rückrunde hatte es sich schon ein wenig abgezeichnet, aber ein konkreter Entscheid ist schliesslich erst in der Sommerpause gefallen.

Sven Lüscher

Wie blickst du auf deine Karriere zurück?

Sarah Rölli

Im Grossen und Ganzen bin ich zufrieden, auch wenn manchmal nur sehr wenig gefehlt hat, um nochmals einen Schritt nach oben zu machen. Dennoch schaue ich mit viel Freude auf meine Karriere zurück und werde es bestimmt sehr vermissen, auf dem Platz zu stehen.

Sven Lüscher

Welche Ereignisse würdest du als Höhepunkt bzw. Tiefpunkt einordnen?

Sarah Rölli

Der Höhepunkt war natürlich der Aufstieg 2013 kurz nach meiner Rückkehr, gefolgt von einer starken Saison in der Super League. Leider haben wir es nicht geschafft, den erneuten Abstieg im letzten Jahr zu verhindern, was sich auch der schlimmste Moment meiner Karriere war.

Sven Lüscher

Du hast nun eine neue Herausforderung als Nachwuchstrainer angenommen. Was willst du den jungen Talenten mitgeben?

Sarah Rölli

Entscheidend ist sicherlich, dass sie jeden Tag hart arbeiten, um das Ziel «Profi-Fussballer» zu erreichen – nur wenige schaffen es überhaupt dorthin. Ich werde auch versuchen, ihnen mit meinen Erfahrungen aus über zehn Jahren als Profifussballer zu helfen.

Sven Lüscher

Welche Ambitionen hast du in Bezug auf deinen Einstieg ins Trainergeschäft?

Sarah Rölli

Mein Vertrag läuft zwei Jahre. In dieser Zeit wird sich sicher herauskristallisieren, ob es für mich im Fussball-Business weitergehen wird oder ich mich in Richtung «Privatwirtschaft» orientieren werde. Momentan freue ich mich einfach auf meinen neuen Aufgaben beim Team Aargau.

Sven Lüscher

Sven Lüscher debütierte am 6. April 2002 beim 1:0-Sieg gegen Lausanne-Sports im FCA-Trikot und fand über den SC Zofingen, den SC Kriens, den BSC Young Boys und den FC Winterthur im Januar 2013 zurück zu seinem Ausbildungsverein. Insgesamt absolvierte Lüscher 114 Spiele (15 Tore) für den FC Aarau.

Danke Sven Lüscher!

Video-Cover: Danke Sven Lüscher!
Kategorie