Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Die Swiss Football League (SFL) hat Torhüter Lorenzo Bucchi nach seiner roten Karte gegen den Neuchâtel Xamax FCS für zwei Spiele gesperrt.

Die 32-jährige Neuzugang war bei der 1:4-Niederlage gegen Xamax in der Schlussphase nach einem Rencontre mit Samir Ramizi von Schiedsrichter Sandro Schärer vom Platz gestellt worden. Nun wurde der Schlussmann vom Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen «wegen grober Unsportlichkeit unter Annahme einer Provokation» für zwei Pflichtspiele gesperrt. Deshalb wird er beim Brack.ch-Challenge-League-Heimspiel gegen Le Mont-sur-Lausanne (10.9.) sowie in der zweiten Cup-Hauptrunde gegen Breitenrain (16.9.) fehlen.

Kategorie