Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der langjährige FCA-Keeper Andreas «Hausi» Hilfiker wird zukünftig als Torhütertrainer für den Nachwuchsbereich im Brügglifeld tätig sein.

Der 52-jährige Kölliker zählte als Stammkeeper zum legendären Aarauer Meisterteam (1993) und absolvierte zwischen 1988 und 1997 exakt 250 Pflichtspiele im FCA-Trikot. Anschliessend spielte er in Deutschland für Tennis Borussia Berlin, den 1. FC Nürnberg (Bundesliga-Aufstieg 1998) und den SSV Ulm 1846. Ausserdem war der achtfache Schweizer Nationalspieler für den FC Vaduz, den FC Luzern und Zug 94 aktiv, bevor er seine aktive Karriere im Jahr 2005 beendete.

In der Folge war er als Goalietrainer beim FC Thun und beim FC Aarau tätig, ehe er erneut dem Ruf der Bundesliga folgte. Beim VfL Wolfsburg amtete er zehn Jahre als Torhütertrainer bei den Profis und war somit am Meistertitel (2009) und Pokalsieg (2015) der Niedersachsen beteiligt. Zuletzt war er während knapp zwei Jahren bis zur einvernehmlichen Trennung im Dezember 2019 als Koordinator der Torhütertrainer bei den «Wölfen» angestellt.

Bild zu diesem Beitrag

«Hausi» stand neun Jahre zwischen den FCA-Torpfosten

Zukünftig wird Hilfiker für die Ausbildung der Torhüter beim «Team Aargau» (U16/U17/U18) zuständig sein. Zudem ist er als Verantwortlicher für alle Goalietrainer im Aarauer Juniorenbereich (Stufe Préformation) angestellt und wird als Marken-Botschafter auch repräsentative Aufgaben beim FC Aarau wahrnehmen.

Der FC Aarau freut sich über die Rückkehr von Andreas Hilfiker und wünscht ihm viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben in der gemeinsamen Zukunft!

Kategorie