Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau ist am Donnerstagnachmittag in die einmonatige Vorbereitung auf die Rückrunde in der Brack.ch Challenge League gestartet.

Der FC Aarau ist am Donnerstag in die einmonatige Vorbereitung auf die Rückrunde in der Brack.ch Challenge League gestartet. Allerdings wurde noch nicht mit dem Ball gearbeitet, es stand nur ein Waldlauf auf dem Programm. Am morgigen Freitag wird das Team wie auch am Samstagmorgen auf dem Kunstrasenplatz der ZehnderMatte in Gränichen trainieren, gefolgt von einem Teamevent in Davos. Ab der kommenden Woche wird der gewohnte Trainingsbetrieb aufgenommen, wobei am Freitag, 15. Januar 2016 ein erstes Testspiel gegen den Grasshopper Club Zürich (14.30 Uhr, GC/Campus) auf dem Programm steht.

Hammerich und Peralta im Kader

Personell wird sich das Gesicht der Mannschaft in den nächsten Tagen verändern. Nach dem Abgang von Marvin Spielmann wird auch Christopher Teichmann nicht mehr zum Kader des FC Aarau zählen. Der 20-jährige Mittelfeldspieler hat seine Fussballkarriere beendet und will sich auf die schulische Ausbildung konzentrieren. Dafür stossen U21-Aussenverteidiger Miguel Peralta – am Ende der Vorrunde mit ersten Einsätzen im Fanionteam – und der 17-jährige Mittelfeldspieler Mats Hammerich zur Mannschaft. Letzterer spielte bisher beim Team Aargau U18 und soll an den Profisport herangeführt werden.

Ladner wird zweiter Assistent

Auf gutem Weg ist der Zuzug von Zoran Josipovic. Der 20-jährige Mittelstürmer zählte einst zur Schweizer U17-Nationalmannschaft und war bereits mit 16 Jahren zu Juventus Turin gewechselt. Zuletzt war er Leihspieler beim FC Lugano und soll nun in Aarau ebenfalls mit einem Leihvertrag bis Ende Saison ausgestattet werden. Ein Zuzug ist auch an der Seitenlinie zu vermelden: Der ehemalige FCZ-Assistenzcoach Andy Ladner wird das Trainergespann Marco Schällibaum und Ercüment Sahin als zweiter Assistent ergänzen. Er wird dabei spezifische Aufgaben übernehmen.

Markaj bleibt beim FC Lugano

Über weitere Personalwechsel können zur Stunde keine definitiven Angaben gemacht werden. Im Training werden mit L’Imam Seydi (zuletzt Inter Baku/Aserbaidschan) und Rodrigo Tosi auch zwei Testspieler erwartet. Letzterer spielte zwischen 2008 und 2011 schon einmal in der Schweiz (Lausanne, Xamax). Bei beiden Akteuren handelt es sich um Stürmer. Zur Personalie Denis Markaj, dessen Wechsel zu Aarau vor der Saison beschlossene Sache schien und nun in den Medien immer wieder thematisiert wird, gibt es derweil keine Änderungen zu vermelden. Markaj zählt weiterhin zum Kader des FC Lugano.

Kategorie