Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau hat sich mit dem Innenverteidiger Juan Pablo Garat auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages um ein weiteres Jahr (bis 2018) geeinigt.

Der 34-jährige Argentinier spielt bereits seit sechs Jahren für den FC Aarau und ist folglich der dienstälteste Kaderspieler nach Captain Sandro Burki. Insgesamt bestritt Garat bislang 168 Pflichtspiele (15 Tore) im FCA-Trikot, wobei ihm in dieser Spielzeit erstmals in seiner Karriere vier Saisontreffer in der Meisterschaft gelangen. Vor seinem Wechsel ins Brügglifeld war der kompromisslose, zweikampfstarke Verteidiger auch beim FC St. Gallen (2005-2009), Club Atlético Tigre sowie Dinamo Bucuresti unter Vertrag gestanden.

Bild zu diesem Beitrag

Interessante Zahlen zur bisherigen Karriere von Juan Pablo Garat beim FC Aarau:

  1. Tage

    Am 23. Juli 2011 debütierte er bei einem 2:1-Erfolg in Winterthur für den FC Aarau. Aus dem aktuellen Kader weist einzig Captain Sandro Burki eine noch grössere Vereinstreue auf.

  1. Einsätze

    In den vergangenen sechs Jahren bestritt er in jeder Saison mindestens 25 Pflichtspiele, fast immer als Stammkraft in der Aarauer Hintermannschaft.

  1. Minuten bis zum Hattrick

    Am 14. September 2013 erzielte er im Cup-Spiel gegen den SC Buochs (5:0) vor der Pause einen Dreierpack, eine Premiere in seiner Karriere.

  1. Verwarnungen

    Aufgrund seiner körperbetonten Spielweise sammelte er schon viele gelbe Karten und zwei Platzverweise - ohne die Regeln des Fairplays aus den Augen zu verlieren.

  1. Trikotnummer

    Er trägt diese Rückennummer seit seinem Wechsel aufs Brügglifeld. Ursprünglich hatte er sie aufgrund seines Geburtstages (19. April) ausgewählt - ohne sie vor der Zeit in Aarau jemals getragen zu haben.

Der FC Aarau freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Kategorie