Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau kommt gegen den FC Le Mont nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und fällt ans Tabellenende der Brack.ch Challenge League zurück.

Das Endergebnis war eine logische Folge von harmlosen Offensivreihen und spielerischer Armut im kleinen Stadion von Baulmes. Dies zeigte sich bereits in der Anfangsphase, als Bojan Dubajic (13.) und Sehar Fejzulahi (22.) deutlichst verzogen. Danach kam Aarau zu einer raren Druckphase: Zuerst scheiterte Kim Jaggy nach toller Vorarbeit von Sven Lüscher mit seinem Abschluss an Goalie Maxime Brenet (26.), dann sah Carlinhos seinen wuchtigen Distanzschuss vom gegnerischen Keeper entschärft (28.). Der Brasilianer besass auch die letzte Möglichkeit in der ersten Halbzeit, schoss aber aus der Ferne rechts am Kasten vorbei (43.).

Unbeholfene Teams im Abschluss

Kurz nach dem Seitenwechsel versuchte sich FCA-Captain Olivier Jäckle aus über zwanzig Metern, doch erneut brachte Goalie Brenet seine Fingerspitzen ans Leder (47.). Auf der Gegenseite konnte sich Aarau-Torhüter Steven Deana beim tückischen Kopfball von Ibrahim Tall (57.) auszeichnen, um seine Farben vor einem Rückstand zu bewahren. Erst in der Schlussphase suchten beide Teams wieder einen möglichen Siegestreffer, stellten sich aber gleichermassen unbeholfen an. So zögerte Marvin Spielmann nach einem öffnenden Zuspiel von Jäckle zu lange (80.), während Drilon Pacarizi nur einen Mitspieler anschoss (82.). In der Nachspielzeit verfehlten auch noch François Marque (92.) und Daniele Romano (93.) ihr Ziel, sodass es bei einer mageren, aber gerechten Punkteteilung im Waadtland blieb.

Vorbereitung auf Kunstrasen

Am nächsten Samstag trifft der FCA in der zweiten Runde im Würth Schweizer Cup auf den FC La Chaux-de-Fonds, aktueller Tabellenführer in der 1. Liga. Die Begegnung wird um 17.30 Uhr im Stade de la Charrière angepfiffen. Zwecks Vorbereitung wird die Bordoli-Elf an diesem Mittwoch beim FC Gränichen auf dem Kunstrasenplatz der ZehnderMatte zu einem Testspiel (Anpfiff: 20.00 Uhr) antreten.

FC Le Mont-sur-Lausanne - FC Aarau 0:0

Sous-Ville, Baulmes. – 500 Zuschauer. – SR: Bieri. – Tore: Fehlanzeige.

Le Mont: Brenet; Reis Rocha, Tall, Marque, Ciss; Nzdomo, Chappuis; Hochstrasser, Fejzulahi (62. Pacarizi), Dubajic (84. Gygax); Pimenta (76. Alvarez).

Aarau: Deana; Martignoni, Garat, Thaler; Nganga, Jäckle, Carlinhos, Jaggy (79. Romano); Lüscher (73. Sliskovic), Perrier; Lieder (53. Spielmann).

Bemerkungen: Le Mont ohne Maboso, Matri, Moussilou, E. Mustafi, O. Mustafi, Omlin und Zambrella (alle verletzt). Aarau ohne Joos (gesperrt), Pelloni, Stoller (beide verletzt), Acosta und Teichmann (beide nicht im Aufgebot). – Verwarnung: 86. Chappuis (Foulspiel).

Kategorie