Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Bei der achten Ausgabe des Votings gewann erneut ein frisches Gesicht; mit 12 Toren und 8 Assists krönte sich Patrick Rossini erstmals zum besten Spieler der Saison.

Dieser Titel dürfte ein weiterer Motivationsschub für den Tessiner sein, um nach dem vor drei Wochen erlittenen Kreuzbandriss hart für ein erfolgreiches Comeback zu arbeiten. Am zweitmeisten Stimmen erhielt Gianluca Frontino, der erst im Verlauf der Hinrunde vom FC Winterthur aufs Brügglifeld wechselte und in der Rückrunde als bester Torschütze glänzte. Allein in den beiden Derbys gegen den FC Wohlen erzielte unsere Nummer 10 sechs Treffer. Als Achtungserfolg darf der 22-jährige Varol Tasar seinen dritten Rang werten – dies in seiner ersten ganzen Saison im Fanionteam des FC Aarau.

Folgende Spieler haben Stimmen erhalten:

  1. Patrick Rossini

  1. Gianluca Frontino

  1. Varol Tasar

  1. Steven Deana

  1. Michaël Perrier

  1. Juan Pablo Garat

  1. Mats Hammerich

  1. Alessandro Ciarrocchi, Lars Hunn, Olivier Jäckle und Igor Nganga

Die Wahl zum «FCA-Spieler der Saison 2017/18» wurde – wie schon in den letzten Jahren – von Journalisten, Funktionären, Gönnervereinigungen und Fanclubs aus den Aarauer Reihen vorgenommen.

Matchzeitung Nr. 18 (2017/18) lesen

Dieser Artikel ist am 21. Mai 2018 in der Ausgabe Nr. 18 (Saison 2017/18) der Matchzeitung HEIMSPIEL gegen den FC Vaduz erschienen.

«HEIMSPIEL Nr. 18» auf Issuu ansehen

Kategorie