Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Petar Alexandrov wird ab sofort Stürmertrainer beim FC Aarau. Damit kehrt der 55-Jährige an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Mit dem heutigen Training nimmt der Bulgare die Arbeit an jenem Ort auf, der ihn in den 1990er-Jahren zur Aarauer Legende gemacht hat. In der Meistersaison 1993 schoss er 19 Tore – so viele wie kein anderer in der Nationalliga A. Nach einem Abstecher zu Levski Sofia absolvierte Alexandrov noch einige Saisons bei verschiedenen Schweizer Clubs, ehe er 2002 seine aktive Spielerkarriere beendete.

In seiner Trainerlaufbahn war er unter anderem als Assistenzcoach beim FC Luzern engagiert und ebenso beim FC Biel. Im Seeland assietierte er Cheftrainer Patrick Rahmen. Ein weiteres Engagement führte ihn als Stürmertrainer zum FC Zürich. In genau dieser Funktion hat nun der FC Aarau Petar Alexandrov – vorderhand bis Ende Jahr – unter Vertrag genommen.

Wir heissen Petar herzlich willkommen zurück im Brügglifeld und wünschen ihm in seiner neuen Aufgabe viel Erfolg.

Kategorie