Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Kim Jaggy kämpft in den Playoffs mit der haitianischen Nationalmannschaft um einen Startplatz bei der Copa América Centenario im kommenden Sommer.

Der Aarauer Verteidiger Kim Jaggy startet in der Tropenhitze von Panama – mit Temperaturen von bis zu 35 Grad – ins neue Fussballjahr. Als haitianischer Nationalspieler zählt er zum aktuellen 22-Mann-Kader, das die entscheidende Playoff-Begegnung für die „Copa América Centenario“ bestreiten wird. Dabei werden sich die Grénadiers in der Nacht von Freitag auf Samstag im Estadio Rommel Fernandez (in Panama-Stadt) mit Trinidad & Tobago duellieren.

Vorbereitung muss warten

Der Gewinner qualifiziert sich – zusammen mit dem Sieger aus der Begegnung zwischen Kuba und dem Gastgeber Panama – für die Endrunde, welche zum 100-jährigen Jubiläum der Copa América sowie des südamerikanischen Fussballverbandes CONMEBOL im Juni 2016 in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden wird.

Aus diesem Grund wird Kim Jaggy mit einigen Tagen Verspätung in die Vorbereitung auf die bevorstehende Rückrunde in der Brack.ch Challenge League starten.

Kategorie