Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau gewinnt sein erstes Vorbereitungsspiel gegen den Grasshopper Club Zürich nach Rückstand mit 2:1. Beide FCA-Tore erzielte Stürmer Varol Tasar.

Elf Tage nach dem Aarauer Trainingsauftakt stand das erste Vorbereitungsspiel für die Schützlinge von Neo-Cheftrainer Patrick Rahmen an, wobei die vier Neuzugänge Giuseppe Leo, Linus Obexer, Gezim Pepsi sowie Nicolas Schindelholz in der Startformation standen. Dabei kam Aarau zur ersten Chance des Nachmittags, als Varol Tasar nach Ballgewinn von Norman Peyretti aus halblinker Position am Kasten vorbeischoss (14.). Auf der anderen Seite war Keeper Steven Deana nach einem Abschluss von GC-Captain Raphael Holzhauser aus spitzem Winkel erstmals gefordert (22.). Vier Minuten später gab es jedoch keine Abwehrchance mehr: Nach einem Vorstoss von Numa Lavanchy traf Youngster Julian Von Moos aus wenigen Metern freistehend ins offene Tor. In der 40. Minute glich der FCA durch Varol Tasar – nach einem schönen Zusammenspiel mit Petar Misic – frei vor Torhüter Mirko Salvi zum 1:1 aus.

Bild zu diesem Beitrag

Linus Obexer gegen Nikola Sukacev

Die Hoppers starteten nach dem Seitenwechsel – abgesehen von Schlussmann Salvi – mit neuen Kräften. Aber auch bei den Aarauern wurde im Laufe des zweiten Durchgangs vollständig durchgewechselt, wobei auch die drei Testspieler Yann Fillion, Daniele Romano und Danijel Stefanovic neben vielen jungen Akteuren zu Spielzeit kamen. Umso bemerkenswerter, dass GC fast komplett in Schach gehalten werden konnte, bevor Tasar nach der Freistossflanke von Gianluca Frontino sogar für die Aarauer Führung besorgt war (64.). Erst in der Schlussphase war U-18-Talent Aboubacar Cissé nach einem gegnerischen Kopfball zu einer Abwehr auf der Torlinie gezwungen; später wusste Albio Avdijaj zweimal mit Distanzschüssen nicht zu reüssieren, wodurch die Aarauer mit einem Achtungserfolg gegen den Rekodmeister in die Vorbereitung starteten.

GC Zürich - FC Aarau 1:2 (1:1)

GC/Campus, Niederhasli. – 400 Zuschauer. – SR: Borra. – Tore: 26. Von Moos 1:0. 40. Tasar 1:1. 64. Tasar 1:2.

GC (1. Halbzeit): Salvi; Lavanchy, Cvetkovic, Rhyner, Lika; Bajrami; Sukacev, Sigurjonsson, Holzhäuser, Andersen; Von Moos.

Aarau: Deana (46. Fillion); Giger (65. Peralta), Leo (65. Corradi), Schindelholz (65. Stefanovic), Obexer (65. Lujic); Siegfried (65. Burkard), Pepsi (46. Hammerich); Peyretti (46. Romano), Frontino (65. Randjelovic), Misic (65. Cissé); Tasar (65. Lüscher-Boakye).

Bemerkungen: Aarau ohne Ammeter, Hunn, Jäckle, Mehidic, Perrier, Ramadani, Rossini, Thaler, Zverotic (alle verletzt oder nicht eingesetzt), dafür mit den Testspielern Yann Fillion (FC Zürich), Daniele Romano (FC Wohlen) und Danijel Stefanovic (FC United Zürich) sowie Aboubacar Cissé (Team Aargau U18). – 71. Cissé rettet nach Kopfball auf der Linie. – Verwarnung: 58. Leo (Foulspiel).

Schlagworte
Kategorie