Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager war das Fanionteam zu Gast im Kino Ideal zur Premiere des neuen Dokumentarfilms über Diego Maradona.

Kurz vor 18.00 Uhr strömten die ersten FCA-Fans ins Kino an der Kasinostrasse, um sich eine Unterschrift der Spieler auf den brandneuen Autogrammkarten zu sichern. Nach lockeren Gesprächen im Foyer begaben sich die Anwesenden in den Kinosaal, um die Deutschschweizer Vorpremiere des mehr als zweistündigen Dokumentarfilmes über den argentinischen Fussballer Diego Armando Maradona zu verfolgen.

Bild zu diesem Beitrag

Der Regisseur Asif Kapadia, bekannt für seine Filme «Amy» und «Senna», zeichnete ein sensibles Bild des begnadeten Ballvirtuosen mit zuvor unveröffentlichten Aufnahmen aus dessen Privatarchiv. Dabei wird sein gottähnlicher Aufstieg durch das Engagement bei der SSC Napoli mit den beiden Meisterschaften und dem Gewinn des WM-Titels 1986 mit der «Hand Gottes» ebenso gezeigt wie sein schleichender Niedergang mit diversen Affären, Drogengeschäften und Mafia-Verbindungen. Im Laufe des Filmes kommen neben Maradona auch zahlreiche Weggefährten zu Wort, um über einen der grössten Fussballer der Geschichte zu sprechen.

Trailer: «Diego Maradona»

Video-Cover: Trailer: «Diego Maradona»

Der Dokumentarfilm «Diego Maradona» ist ab sofort auch im regulären Programm des Kino Ideal in Aarau zu sehen.

Der FC Aarau bedankt sich im Namen der 1. Mannschaft beim Kino Ideal für die Gastfreundschaft. #ZämeFörAarau

Schlagworte
Kategorie