Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau ist heute Nachmittag unter seinem neuen Cheftrainer Livio Bordoli in die fünfwöchige Vorbereitung zur Brack.ch-Challenge-League-Saison 2015/16 gestartet.

Im strömenden Regen waren insgesamt 21 Akteure auf dem Trainingsplatz im Brügglifeld anwesend. Die Spieler waren vor den Augen eines Dutzend Schaulustiger rund hundert Minuten bei Lauf-, Pass- und Spielübungen gefordert.

Aus der letzten Saison waren Sandro Burki, Juan Pablo Garat (kürzlich bis 2016 verlängert), Olivier Jäckle, Kim Jaggy (automatische Verlängerung bis 2016 aufgrund Anzahl Startelfeinsätze), Sven Lüscher, Igor Nganga, Ulisse Pelloni, Luca Radice und Marco Thaler vor Ort. Hinzu kamen die beiden Stürmer Edgars Gauracs und Petar Sliskovic, welche zurzeit ohne Vertrag sind.

Empfehlen dürfen sich die zurückgekehrten Leihspieler Bruno Martignoni (zuletzt Servette Genf), Daniele Romano (Lausanne), Marvin Spielmann (Baden) und Christopher Teichmann (Old Boys Basel) sowie die Nachwuchstalente Jason Browne, Cedric Franek, Yanick Hofer und Oruc Teke. Als Testspieler werden Henry Acosta (Wettswil-Bonstetten, 1. Liga Classic) und Fabian Stoller (ex-Thun, zuletzt auf Zypern aktiv) in diesen Tagen in Aarau trainieren.

Senger und Binggeli gehen

Abwesend war hingegen Dante Senger. Der Argentinier verzichtete auf eine Vertragsverlängerung beim FC Aarau und wechselt stattdessen zum Aufsteiger Neuchâtel Xamax FCS. Der 32-jährige Stürmer spielte insgesamt drei Jahre auf dem Brügglifeld und erzielte 15 Treffer in 81 Spielen im FCA-Trikot. Zudem wurde der Vertrag mit dem bisherigen Assistenztrainer Thomas Binggeli, seit 2010 in verschiedenen Funktionen beim Club angestellt, nicht mehr verlängert. An seiner Stelle wurde Ercüment Sahin, ehemaliger Angreifer beim FC Zürich, als neuer Co-Trainer verpflichtet. Der 46-Jährige war in den letzten Jahren bei Clubs in der Türkei tätig gewesen.

Der FC Aarau bedankt sich an dieser Stelle bei Dante Senger und Thomas Binggeli für ihr Engagement und ihre Treue in den letzten Jahren und wünscht ihnen alles Gute für ihre persönliche und sportliche Zukunft. Gleichzeitig heisst der FCA seinen neuen Assistenztrainer Ercüment Sahin herzlich willkommen auf dem Brügglifeld und wünscht ihm viel Erfolg bei seiner neuen Herausforderung.

Kategorie