Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Nach den Differenzen im und nach dem Spiel zwischen dem FC Aarau und Neuchâtel Xamax, haben sich die beiden Clubs zu einer gemeinsamen Mitteilung entschieden.

«Das Spiel der Brack.ch Challenge League zwischen dem FC Aarau und Neuchâtel Xamax FCS vom 29. September 2017 im Stadion Brügglifeld, führte zu Spannungen zwischen den beiden Vereinen. Heute haben die Verantwortlichen aus dem Aargau und dem Kanton Neuenburg offen über die Ereignisse gesprochen. Auf beiden Seiten wurde das Bedauern zum Ausdruck gebracht, wie sich die Dinge entwickelt haben. Dabei wurde beschlossen, die Streitigkeiten hinter sich zu lassen und auf weitere Kommentare zu diesem Thema zu verzichten. Diese Entscheidung wird gleichzeitig auf den Websites der beiden Clubs veröffentlicht.

Der FC Aarau und Neuchâtel Xamax FCS konzentrieren sich nun auf den weiteren Verlauf der Meisterschaft und sehen weiteren Begegnungen – auf und neben dem Platz – mit Freude und Fairplay entgegen.»

Alfred Schmid, Präsident FC Aarau
Christian Binggeli, Präsident Neuchâtel Xamax FCS

Kategorie