Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau verstärkt sich mit Spielmacher Gianluca Frontino. Der 27-Jährige wechselt vom FC Winterthur aufs Brügglifeld, wo er einen Vertrag bis 2019 erhält.

Der Mittelfeldspieler hatte sich bei seinem Ausbildungsverein FC Schaffhausen einen Namen als treffsicherer Akteur gemacht – zusammen mit Patrick Rossini bildete er zwischen 2011 und 2014 ein kongeniales Angriffsduo, das die Munotstädter mit zwei Promotionen in Folge zurück in die Brack.ch Challenge League führte. Dabei hatte Frontino während drei Spielzeiten insgesamt 64 Tore erzielt und war für viele Assists auf Rossini – selbst auch 60 Mal erfolgreich – besorgt gewesen.

Anschliessend wechselte der Offensivspieler mit italienischen Wurzeln zum FC Thun (in die Raiffeisen Super League), wo er während eineinhalb Jahren zu 39 Einsätzen kam, bevor es ihn zum FC Schaffhausen zurückzog; seit Beginn des Jahres stand Frontino beim FC Winterthur unter Vertrag. Dort hat er seinen Kontrakt nun aufgelöst, um mit sofortiger Wirkung bis 2019 (plus Option auf ein weiteres Jahr) nach Aarau wechseln zu können.

Bild zu diesem Beitrag
Position
Mittelfeldspieler
Geburtstag
29. November 1989
Nationalität
Schweiz
Grösse
176 cm
Gewicht
73 kg
Trikotnummer
27
Vertrag bis
30. Juni 2019 (mit Option)
Bisherige Vereine
FC Diessenhofen, FC Schaffhausen, Grasshopper Club Zürich, US Lecce (alle Nachwuchs), FC Schaffhausen, SV Schaffhausen, FC Thun, FC Winterthur

Wir heissen Gianluca Frontino im Brügglifeld willkommen und wünschen ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe!

Kategorie