Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau ist am Montagnachmittag in seine fünfwöchige Vorbereitung auf die kommende Challenge-League-Saison 2021/22 gestartet.

Dabei durfte Chefcoach Stephan Keller mit seinem Trainerstab insgesamt 25 Akteure im Brügglifeld begrüssen. Aus der letzten Saison waren alle Kaderspieler anwesend ausser Ersan Hajdari, Silvan Schwegler (Schule) und Filip Stojilkovic. Der Angreifer ist zum FC Sion zurückgekehrt. Auch die vier zuletzt verletzten Akteure Shkelzen Gashi, Miguel Peralta, Arijan Qollaku und Marco Thaler sowie Stevan Lujic – zuletzt an den FC Chiasso ausgeliehen – nahmen am Trainingsbetrieb teil. Ergänzt wurde die Gruppe durch die drei Nachwuchstalente Marvin Hübel, Devran Senyurt und Fabrice Suter.

Bild zu diesem Beitrag

Gute Stimmung beim Cheftrainer Stephan Keller

Im Vergleich zur abgelaufenen Spielzeit sind folgende Akteure definitiv nicht mehr im FCA-Kader zu finden: Mats Hammerich (Neuchâtel Xamax), Nicolas Schindelholz (Rücktritt), Bryan Verboom (Ziel unbekannt) und Elsad Zverotic (Rücktritt).

Der FC Aarau hat in den kommenden Wochen vier Testspiele geplant, ehe es am Wochenende vom 23./24./25. Juli 2021 mit der neuen Challenge-League-Saison losgeht. Der Spielplan ist in den nächsten Tagen zu erwarten.

Bild zu diesem Beitrag

Erstes Training für Neuzugang Jan Kronig

Im Rahmen der heutigen Saisonmedienkonferenz wurde auch das offizielle Saisonziel kommuniziert:

«Wir wollen die positive Entwicklung mit unserer Mannschaft fortsetzen und in der neuen Saison unter die ersten Zwei in der Challenge League kommen.»

Sandro Burki, Sportchef

Der FC Aarau wird auch in der neuen Saison mit den bisherigen Trikots in den Clubfarben (Heimdress) bzw. den Kantonsfarben (Auswärtsshirt) seines Ausrüsters «gpard» auflaufen. Auf dem Trikot wird die Credit Suisse als einziger «Leading Partner» auf der Brust präsent sein. Hingegen wird das Logo von Brack.ch zukünftig fehlen, weil sich das Unternehmen als offizieller Liga-Sponsor am Ende der letzten Saison zurückgezogen hat.

Ausserdem wurde bekannt, dass der auslaufende Vertrag mit Flügelspieler Miguel Peralta verlängert worden ist. Er wird dem FC Aarau in der kommenden Spielzeit nicht nur als Akteur auf dem Rasen zur Verfügung stehen, sondern auch Projekte und Sonderaufgaben im administrativen Bereich übernehmen.

Kategorie