Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau muss sich im ersten Testspiel in Belek gegen den deutschen Drittligisten Chemnitzer FC trotz Führung (durch Peralta) mit 1:3 geschlagen geben.

Nach ersten Abschlussversuchen durch Yvan Alounga (4.) bzw. Chemnitz-Testspieler Maximillian Oesterhelweg (10./13.) wurde es nach zwanzig Minuten erstmals zwingend: Zuerst scheiterte CFC-Stürmer Dejan Bozic nach einer Hereingabe von links an der Querlatte, dann sah Oesterhelweg seinen Nachschuss von Goalie Anthony von Arx zur Ecke gelenkt. Auf der Gegenseite gelang es Petar Misic, den gegnerischen Schlussmann Joshua Mross zu überwinden, doch Abwehrspieler Niklas Hoheneder lenkte das Leder mit der Hacke übers Gehäuse (26.).

In der 42. Minute ging der FC Aarau schliesslich durch Miguel Peralta bei seinem Comeback in Führung, ehe die Sachsen zu einer grossen Ausgleichschance kamen, aber Keeper von Arx liess sich aus kurzer Distanz von Bozic nicht bezwingen (44.), sodass die Schützlinge von Cheftrainer Patrick Rahmen mit einem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause gingen.

Bild zu diesem Beitrag

Miguel Peralta krönte sein Comeback mit einem Treffer

Nach dem Seitenwechsel gelang es dem DDR-Meister aus der Saison 1966/67, zurzeit in der 3. Liga auf einem Abstiegsrang platziert, für die Wende zu sorgen. In der 62. Minute traf Tim Campulka im Anschluss an einen Corner mit dem Kopf zum Ausgleich. Nur fünf Zeigerumdrehungen später sorgte Davud Tuma mit einem wuchtigen Freistoss in den Winkel für die erstmalige Führung der Ostdeutschen. Dazwischen war auch noch ein Treffer von Bozic aufgrund einer Offsideposition annulliert worden (65.). Letzterer durfte in der Schlussphase auch noch jubeln, als er ein Zuspiel von Philipp Sturm zum Endstand in den gegnerischen Maschen versenkte (76.).

FC Aarau - Chemnitzer FC 1:3 (1:0)

Calista Luxury Resort, Belek. – Tore: 42. Peralta 1:0. 62. Campulka 1:1. 67. Tuma 1:2. 76. Bozic 1:3.

Aarau: von Arx (46. Bonorand); Peralta (46. Freyenmuth), Leo, Lujic, Mehidic; Spadanuda, Hammerich, Jäckle, Misic; Alounga, Maierhofer.

Chemnitz: Mross; Hoheneder, Sarmov (85. Sturm), Velkov, Tuma, Campulka, Blumberg, Itter, Sturm (77. Bekö), Bozic, Oesterhelweg.

Bemerkungen: Aarau ohne Corradi, Hübel (beide verletzt), Ammeter, Balaj, Gashi, Giger, Neumayr, Pepsi, Rossini, Rrudhani, Schindelholz, Schneuwly, Thaler, Thiesson und Zverotic (alle nicht eingesetzt). – 20. Lattenschuss Bozic. 65. Treffer von Bozic wegen Abseits annulliert. – Spadanuda spielt nach der Pause als rechter Aussenverteidiger.

Kategorie