Präsentiert von NEUE AARGAUER BANKBild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Die «FCA Family Days», präsentiert von der Neuen Aargauer Bank, waren ein erfolgreicher Anlass mit einem vielseitigen Programm für Jung und Alt.

Nach einer erfolgreichen Premiere vor zwei Jahren wurde der aktuelle Event auf zwei Tage ausgeweitet und von der ganzen FCA-Familie – namentlich FC Aarau AG, Verein FC Aarau 1902, Team Aargau und FC Aarau Frauen – gemeinsam organisiert.

Bild zu diesem Beitrag

Bei den «FCA Family Days» fanden am Samstag (Brügglifeld) und am Sonntag (Schachen) verschiedene Juniorenturniere statt, wo sich Nachwuchsteams aus der Region duellierten. Dabei durfte sich der FC Baden bei den F-Junioren als Sieger feiern lassen, während der einheimische FCA-Nachwuchs sowohl bei den D- als auch den E-Junioren siegreich war.

Bild zu diesem Beitrag

Das Aarauer Fanionteam stand – wie auch Spieler aus dem Team Aargau – nicht nur als Schiedsrichter bei den Spielen im Einsatz, sondern bewirtete alle anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauer auch hinter der Haupttribüne mit Getränken, Pommes Frites und verschiedenen Grilladen.

Bild zu diesem Beitrag

Zudem massen sich einige Kaderspieler auch bei einem «Beat the Pro»-FIFA19-Turnier mit dem vornehmlich jungen Publikum auf der Playstation. Auch das Streetfootball-Feld, wo sich Jung und Alt in einem Zwei-gegen-Zwei duellieren konnten, erfreute sich grosser Beliebtheit.

Bild zu diesem Beitrag

Am Samstagabend fand das Heimspiel der FCA-Frauen gegen den FC Schlieren im Stadion Brügglifeld statt, wobei sich die Gastgeberinnen dank Toren von Maria Teresa Amoros und Rebecca Storr mit 2:1 durchsetzten und somit den zweiten Saisonsieg im dritten NLB-Spiel bejubeln durften.

Bild zu diesem Beitrag

Aus Witterungsgründen fand das sonntägliche Programm auf dem Kunstrasenplatz im Aarauer Schachen statt, angefangen beim traditionellen Sponsorenlauf aller Auswahlen, wo dank des grossen Engagements der Teilnehmenden einmal mehr viel Geld für den Breiten- bzw. Juniorenfussball gesammelt werden konnte.

Bild zu diesem Beitrag

Zum Abschluss der «FCA Family Days» waren verschiedene Clublegenden – unter anderem Petar Alexandrov, Ivan Benito, Sandro Burki und Charly Herberth – auf dem Fussballplatz zu bestaunen. Am Plauschmatch, welches mit einem gerechten Remis endete, nahmen auch Einwohnerräte der Stadt Aarau sowie Akteure der «Schlosshoppers» (Stiftung Schloss Biberstein) und vom «FC Traktor» (Stiftung AZB) teil.

Bild zu diesem Beitrag

Der FC Aarau bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besuchern, allen aktiven Teilnehmenden sowie bei allen Helfern und Sponsoren für ihre wertvolle Unterstützung bei den «FCA Family Days».

Schlagworte
Kategorie