Patrick Rossini trifft bei seinem ersten Pflichtspiel für den FC Aarau
Veröffentlicht am
von
Autor

Der Stürmer Patrick Rossini traf am Samstag bei der Premiere im FCA-Trikot gegen den FC Biel gleich ins Schwarze - als 26. Spieler in den letzten 30 Jahren.

Dieses Kunststück vollbrachten vor dem Tessiner schon mehr als zwei Dutzend andere FCA-Spieler in den letzten dreissig Spielzeiten. Zuletzt hatte Moreno Costanzo vor rund einem Jahr seinen ersten (von nur zwei) Treffern beim FC Aarau auswärts gegen den FC Thun bejubelt, bereits damals gleichbedeutend mit dem 1:1-Endstand.

Aussergewöhnlich war das Debüt von Lars Lunde, der seine Premiere einst zu einem Hattrick gegen den FC Lausanne-Sports (3:1-Sieg) genutzt hatte. Auch Michail Kawelaschwili netzte dreifach ein – aber „erst“ bei seinem zweiten Auftritt, den die Aarauer dennoch gegen Thun mit 3:6 verloren.

Lars Lunde

Lars Lunde jubelt über seine drei Tore bei der FCA-Premiere

  1. Spieler trafen beim Debüt in der Meisterschaft

    Eduardo Nazar, René Barth, Lars Lunde, René Sutter, Petar Aleksandrov, Cesary Kucharski, André Wiederkehr, Jan Berger, Roumen Ivanov, Didi, Gil, Augustine Simo, Hocine Achiou, Goran Antic, Francisco Neri*, Carlos Alberto, Shkelzen Gashi, Nico Siegrist, Edgars Gauracs, Dusan Djuric*, Moreno Costanzo und Patrick Rossini.

* = Bei diesen Spielern war das erste Meisterschaftsspiel nicht gleichbedeutend mit dem ersten FCA-Pflichtspiel, weil sie zuvor bereits im Schweizer Cup eingesetzt worden waren.

Sieben Akteure feierten ihr Pflichtspieldebüt in einem anderen Wettbewerb, wo sie sich sogleich in die FCA-Torschützenliste eintrugen: René van der Gjip, Adrian Knup, André Wiederkehr (alle UI-Cup), Sehar Fejzulahi, Albert Baning, Steven Lang und Orhan Mustafi (jeweils Schweizer Cup). Eine spezielle Leistung gelang Wiederkehr. Der Rotschopf traf nicht nur in seinen drei ersten UI-Cup-Spielen, sondern verbuchte auch im Ligadebüt gegen den FC Zürich (2:0) einen Doppelpack, weshalb er auch in der obigen Auflistung der Liga-Torschützen auftaucht.

Kategorie