Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der 28-jährige Brasilianer hat aus familiären Gründen um die Auflösung seines Vertrages gebeten, um in seine Heimat zurückzukehren.

Erst im Sommer war der Angreifer mit Vergangenheit beim FC Sion aufs Brügglifeld gewechselt. Er absolvierte elf Pflichtspiele im FCA-Trikot und traf im Heimspiel gegen den FC Wil zum 2:2-Endstand; sein Vertrag wäre noch bis Juni 2019 gelaufen.

Der FC Aarau bedauert den Abgang, bedankt sich bei Léo Itaperuna für sein Engagement und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.

Kategorie