Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der FC Aarau blieb in den letzten zehn Saisons im ersten Ligaspiel des Jahres jeweils ungeschlagen - sofern er im Stadion Brügglifeld antreten durfte.

Letztmals startete der FC Aarau vor zwei Jahren zu Hause ins neue Fussballjahr, als es dank eines Treffers von Sven Lüscher zu einem 1:1-Unentschieden gegen den FC St. Gallen reichte. Zuvor waren Vaduz (2013), Bellinzona (2010), St. Gallen (2008) und GC (2006) allesamt ohne Punkte aus Aarau abgereist.

Am 20. Februar 2011 traf Aarau zum Jahresauftakt in der ersten Spielzeit nach dem Abstieg aus der Super League im Brügglifeld auf den FC Biel/Bienne. Die Hausherren siegten nach einem spektakulären Schlagabtausch mit 5:3, wobei Sandro Burki in der 93. Minute für den Endstand sorgte. Auch Aco Stojkov (2), Patrick Bengondo und Shkelzen Gashi waren erfolgreich, während Ramon Egli (2) und Giuseppe Morello für die Seeländer trafen. Ein gutes Omen für heute Abend?

Letztmals musste sich der FCA im Auftaktspiel 2005 vor dem heimischen Publikum gegen Xamax (1:2) geschlagen geben.

Schlagworte
Kategorie