Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Sportchef und Verwaltungsrat des FC Aarau haben die erste Hälfte der Saison 2017/2018 aus sportlicher Sicht analysiert. Es wird zu keinen personellen Wechseln im Trainerstaff kommen.

Unter der Leitung von Sportchef Sandro Burki haben dieser und der Verwaltungsrat des FC Aarau die erste Hälfte der Saison 2017/2018 aus sportlicher Sicht analysiert. Es wurde entschieden, dass dem Cheftrainer Marinko Jurendic weiterhin das Vertrauen ausgesprochen und die Zusammenarbeit im vertraglich betehenden Rahmen fortgesetzt wird.

Jurendic ist seit Anfang dieser Saison Cheftrainer der 1. Mannschaft. Seine ersten Stationen als Trainer waren der FC Ibach und der SC Kriens. Ausserdem arbeitete der ausgebildete Pädagoge auch für den Schweizerischen Fussballverband (SFV), wo er als Leiter für die Entwicklung der Spiel- und Ausbildungsphilosophie ebenfalls für die Ausarbeitung und Einführung des neuen sportlichen Verbandskonzepts («Schweizer Weg») verantwortlich war. Der 40-Jährige Jurendic besitzt beim FC Aarau einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison.

Schlagworte
Kategorie