Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Beim FC Aarau müssen mehrere Akteure zum Auftakt in die neue Spielzeit gegen den Neuchâtel Xamax FCS an diesem Freitag (20.00 Uhr, Maladière) pausieren.

In der Vorbereitung verletzte sich Captain Sandro Burki ohne Fremdeinwirkung erneut am rechten Sprunggelenk. Allerdings soll auf einen operativen Eingriff – wie schon bei der jüngsten Verletzung im Frühjahr – vorerst verzichtet werden.

Zudem muss Cheftrainer Marinko Jurendic auf Marco Corradi (Wadenzerrung), Olivier Jäckle (Oberschenkelzerrung) sowie Igor Nganga (Aussenbandläsion) verzichten. Hingegen kann Zoran Josipovic nach muskulären Beschwerden seit dieser Woche wieder vollumfänglich mit der Mannschaft trainieren.

Ein individuelles Aufbauprogramm bestreitet Stéphane Besle nach seiner Hüftoperation, denn «die kurze Vorbereitungszeit war nicht ausreichend, um ihn matchfit zu machen», wie es Jurendic an der heutigen Medienkonferenz ausdrückte.

Kategorie