Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Der 23-jährige Innenverteidiger Léon Bergsma unterschreibt beim FC Aarau einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Im Alter von acht Jahren wurde Bergsma in die renommierte Nachwuchsabteilung von Ajax Amsterdam aufgenommen, wo er sämtliche Juniorenstufen durchlief. Im Mai 2015 debütierte er für «Jong Ajax», der Reserveauswahl des niederländischen Rekordmeisters, in der zweiten Spielklasse und wurde später zum Stammspieler und Captain der jungen Ajax-Mannschaft, die den Titelgewinn in der Eerste Divisie feiern durfte (2018).

Nach seinem Wechsel zu AZ Alkmaar absolvierte er auch zwei Partien in der Eredivisie, wurde aber mehrheitlich bei «Jong AZ» auf der zweithöchsten Stufe eingesetzt. Zuletzt war Bergsma – ehemaliger U20-Nationalspieler in seiner Heimat – an deren Ligarivalen FC Den Bosch ausgeliehen, sodass er nun mit der Erfahrung aus 101 Pflichtspielen im niederländischen Profi-Fussball aufs Brügglifeld wechselt. Er ist in den letzten Tagen auch schon in den FCA-Testspielen gegen Kriens (5:1) und YF Juventus (3:3) über die volle Distanz eingesetzt worden.

Position
Verteidiger
Geburtstag
25. Januar 1997
Nationalität
Niederlande
Grösse
185 cm
Gewicht
80 kg
Trikotnummer
5
Vertrag bis
30. Juni 2022
Bisherige Vereine
Blauw-Wit, RKSV Pancratius, AFC Ajax (alle Nachwuchs), Jong Ajax, AZ Alkmaar, FC Den Bosch

Der FC Aarau freut sich auf die Zusammenarbeit mit Léon Bergsma und wünscht ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe! #ZämeFörAarau

Kategorie