Bild zu diesem Beitrag
Veröffentlicht am
von
Autor

Am vergangenen Montag kam unser Mittelfeldspieler Olivier Jäckle zum 300. Mal in einem Pflichtspiel für den FC Aarau zum Einsatz.

Der 29-jährige Aargauer mit deutschen Wurzeln war im Jahre 2006 aus der Nachwuchsabteilung des FC Baden nach Aarau gewechselt. Im Brügglifeld durchlief er alle Juniorenstufen beim «Team Aargau», ehe er am 22. April 2012 beim 3:0-Erfolg gegen den SC Brühl St. Gallen im Fanionteam debütierte. Etwas mehr als zehn Jahre – oder exakt 3669 Tage – später schafft es Jäckle als erst neunter FCA-Spieler seit Beginn der statistischen Aufzeichnungen (1981) in den illustren 300er-Club.

Aarauer Rekordspieler (seit 1981)

  • Sandro Burki (373 Spiele)
  • Alfred «Charly» Herberth (340)
  • Mirko Pavlicevic (338)
  • Roberto Böckli und Bernd Kilian (334)
  • Thomas Tschuppert (324)
  • Ivan Benito (303)
  • Olivier Jäckle und Dariusz Skrzypczak (300)

Beim Erreichen dieser historischen Marke ist Olivier Jäckle exakt 29 Jahre, vier Monate und zwei Tage alt – und somit jünger als alle FCA-Legenden, die diese Anzahl Spiele vor ihm erreichten; seit seinem Debüt in der ersten Mannschaft erlebte er einen Aufstieg (2013), einen Abstieg (2015), zwei Barrage-Teilnahmen (2012/2019) und eine Vielzahl an unvergesslichen Erinnerungen, was auch in der letzten Ausgabe der Matchzeitung «HEIMSPIEL» nachzulesen ist. Aus dem aktuellen Kader sind einzig Raoul Giger (159 Spiele) und Marco Thaler (144) ebenfalls schon mindestens fünf Jahre dabei.

Der FC Aarau gratuliert Olivier Jäckle herzlich zu seinem grossen Jubiläum und wünscht ihm noch viele Erfolge in unserem Trikot. #ZämeFörAarau

Kategorie